Der Campingbus – Der VW T6 California

Wer den Begriff Campingbus oder Camper verwendet, der denkt dabei höchstwahrscheinlich an den den VW California. In seiner aktuellen Version setzt der VW T6 als Campingmobil mal wieder Maßstäbe in allen Bereichen. Als VW California bezeichnet man die Camping Variante des T6, der eigentlich ein Kleinbus (VW Multivan) oder Kleintransporter (VW Transporter) ist. Der T6 California ist die ideale Mischung aus PKW und Transporter, vereint er doch relativ kompakte Abmessungen und Fahrleistungen eines PKWs mit dem Platzangebot und der Ausstattung eines Campers. Der T6 California ist das Fahrzeug für Kurztrips, Fernreisen aber auch Alltagsfahrten. Seit drei Jahrzehnten vermittelt der California ein Gefühl von Abenteuer und vor allem Unabhängigkeit. Mit keiner anderen Fahrzeugklasse kann man fast überall einfach stehen bleiben und übernachten.

Volkswagen T6 California Preisvergleich: UVP gegen EU Reimport Fahrzeug

UVP Reimport EU Neuwagen
VW T6 California Beach 78.260 € 65.940 €
VW T6 California Ocean 88.868 € 69.940 €
VW T6 California Coast Edition 89.400 € 70.840 €

Alle Lagerfahrzeuge ansehen

Platz für 5 Personen und 4 Schlafplätze: Schlafkomfort im California

Der VW California bietet für fünf Mitfahrer Platz und vier Schlafplätze, zwei unten auf der umgeklappten Rückbank und zwei oben im Aufstelldach. Das untere Bett misst serienmäßig 1,14 x 2,00 Meter. Die Liegefläche im Aufstelldach misst 1,20 x 2,00 Meter. Im California Beach misst das Wohnraum-Bett 1,50 x 2,00 Meter. Je nachdem, wie viel Platz man benötigt, kann man sich daher also für die geschlossene Variante oder mit fixem bzw. verstellbaren Dach entscheiden.

Durch die serienmäßige Verdunklung, bietet der California besten Schlafkomfort und Privatsphäre. Die ausziehbaren Rollos lassen sich aus der Dachrahmenverkleidung ausziehen und schließen blickdicht ab. Auch für den Cockpitraum ist eine Verdunklung möglich.

Der VW T6 California punktet mit Flexibilität: Elektrisch verstellbare Fahrer und Beifahrersitze, die, zum Wohnbereich gedreht, eine Sitzecke bilden, sparen Platz und bieten höchsten Sitzkomfort. So verwandelt sich Fahrgastraum und Cockpit in ein Wohnzimmer auf Rädern. 

Durch das Aufstelldach gewinnt der VW T6 California Beach schon in der günstigsten Variante enorm an Raumangebot. Der Faltenbalg ist aus robustem und wasserdichtem Synthetikmaterial, wodurch auch Regen dem California nichts anhaben kann. 

Allgemeine Fahrzeugdaten:

Um auch in der Stadt variabel zu sein, bleibt der California weiterhin unter zwei Meter Höhe, die meisten Parkhäuser und Unterführungen sind somit also kein Problem. Der VW T6 California ist 4,90 lang, 1,90 breit und genau 1,99 Meter hoch. Damit ist er letztlich nicht viel länger oder breiter als ein VW Passat (4,77 Meter Länge), bietet jedoch deutlich mehr Platz.

Alle Lagerfahrzeuge ansehen

VW T6 California Motorisierungen :

Der VW California bietet modernste Motorentechnik, die lange Laufzeiten, geringen Verbrauch und entsprechende Leistung vereinen. Der 2.0 TDI 4Motion-Motor mit 199 PS / 146 kW und Doppelkupplungsgetriebe (DSG) treibt den California in jeder Situation mühelos an und erlaubt sowohl schnelle Tempowechsel in der Stadt als auch sparsame Langstreckenfahrten. Hier macht sich die Weiterentwicklung der Technik am deutlichsten bemerkbar. Zahlreiche Assistenzsysteme, wie die Automatische Distanzregelung ACC und Umfeldbeobachtungssystem „Front Assist“ mit City-Notbremsfunktion. Durch den Berganfahr- und Bergabfahrassistenten werden auch Steigungen sicher bewältigt. Und der ParkPilot vorne und Rückfahrkamera hinten leiten den T6 California perfekt in jede Parklücke oder Campingplatzfläche.

Stromversorgung im VW California

Um die eigenen Geräte, wie Smartphone oder Navi, zu betreiben besitzt der VW California mehrere Steckdosen im Innenraum. Um auf dem Campingplatz nicht ständig den Akku zu belasten, sollte ein ausreichend langes Stromkabel mit an Bord sein. Ein zusätzliches Ladegerät bewahrt die Starterbatterie vor dem Leerwerden.

Die Entscheidung ist schwer: Wohnmobil oder Bulli?

Viele Käufer stehen vor der Entscheidung: Bulli oder klassisches Wohnmobil? Die Vor- und Nachteile beider Fahrzeugarten sind klar. Mit dem VW California bekommen Sie ein relativ kompaktes Fahrzeug, was auch im Alltag nutzbar ist und zum Beispiel keine Probleme bei der Parkplatzsuche bereitet. Wer viel Wert auf Flexibilität legt, kann mit dem VW California mit einem Fahrzeug alles haben. Normale Reisegeschwindigkeiten wie mit einem PKW sind mit dem California kein Problem.

Der große Vorteil beim Wohnmobil: Platz und Ausstattung, allem voran natürlich auch die eigene Toilette und Nasszelle. Das geht auf Kosten der Größe, mit einem Wohnmobil müssen Sie bei Breite, Länge und Höhe genau aufpassen und der Luxus auf Rädern hat natürlich auch seinen Preis.

Wer sich nicht entscheiden kann, sollte beide Varianten zur Miete ausprobieren, eine derartige Investition sollte genau überlegt sein.

30 Jahre: Die aktuelle Generation des VW California

Vor über 30 Jahren erschien der erste VW California, damals noch auf Basis des T3. Mittlerweile ist der klassische VW Bus Kult. Der Klassiker T1 hatte noch 25 PS und kaum Ausstattung, der aktuelle VW T6 California begeistert heute mit kraftvollen aber sparsamen Motoren, zahlreichen Assistenzsystemen und vielen cleveren Features im Innenraum. Der California ist schon lange in der Moderne angekommen, hat jedoch seinen Charme nicht verloren und ermöglicht genauso Abenteuer wie damals. Nur mit mehr Sicherheit und Komfort.

Streng genommen ist der aktuelle T6 nicht die offizielle Modellbezeichnung, jedoch wird die Facelift-Variante des T5 als T6 vermarktet. Noch 2019 bekommt der T6 eine Frischekur in Form eines Facelifts, welches inoffiziell auch T6.1 genannt wird. Neben einer neuen Front und einer neuen Instrumententafel bekommt der California dann auch das neue Infotainmentsystem MIB3 und weitere Assistenzsysteme. Für 2021 ist der T7 angekündigt.

Genau nachrechnen: VW California Zulassung als PKW oder Wohnmobil?

Den VW Camper California können Sie wahlweise als Wohnmobil oder PKW versichern. Wer seinen California als Wohnmobil versichert, der zahlt weniger Steuern. Auch die Kosten für die eigentliche Versicherung unterscheiden sich hier recht stark, hängen jedoch deutlich von der jeweiligen Schadensfreiheitsklasse ab. Hat man eine sehr niedrige SF-Klasse, ist die Versicherung als PKW oft günstiger, sonst rechnet sich eine Anmeldung als Wohnmobil. Generell lohnt sich hier aber genaues Nachrechnen mit der eigenen Versicherung, können die Unterschiede doch schnell mehrere hundert Euro pro Jahr betragen.

Der VW T6 California: Aktuelle Modelle / Ausstattungslinien

Den VW California gibt es aktuell in den Varianten California Ocean, California Beach, California Beach und der California „30 Years“ Edition zum dreißigsten Geburtstag des Bullys. Die Hauptunterschiede innerhalb der Varianten sind die Küche, das Aufstelldach und die Fahrgastraumverglasung.

  • California Beach (serienmäßiges Aufstelldach)
  • California Coast (Aufstelldach und Küchenzeile)
  • California Ocean (elektrohydraulisches Aufstelldach, Küchenzeile und Einbauschränken)

Alle Lagerfahrzeuge ansehen